Fr, 31.08.2018, 18:30 Uhr | Kulturhaus Lüdenscheid | VERDI: DON CARLOS - Corridors of Power

31.08.2018 18:30
Premiere der Kooperation des Landesjugendorchester NRW und Zukunft Kultur e.V. im Kulturhaus Lüdenscheid.
Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel, Regie: Bernd Schmitt, Bühne/Kostüm: Birgit Angele
Tickets ab 24 Euro. Indfos und Tickets an der Theaterkasse unter 02351/171299 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

18:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Rebecca Egeling, Bernd Schmitt und einem Gast aus der Landespolitik.
Anschließend: Premierenfeier
 
Französische Fassung mit deutscher Übertitelung, Dauer: 120 Minuten
 
Wissen ist Macht schrieb vor 400 Jahren der englische Philosoph Francis Bacon, Zeitgenosse des historischen Don Carlos. Diesem äußert modernen Aspekt wird in Corridors of Power nachgegangen, einer aktuellen Version der Verdi-Oper, die das Landesjugendorchester NRW in Kooperation mit Zukunft Kultur auf die Bühne bringen.„Corridors of power“ stellt sich dem Versuch, eine für die heutige Zeit relevante Fassung von Verdis "Don Carlos" zu erarbeiten. Die Opernproduktion untersucht die Relevanz von Wissen, wie dieses Wissen generiert wird und wer dieses Wissen wofür nutzt. Der zentrale Aspekt ist dabei die Frage, wie viel Wissen, Daten, Information jeder einzelne in das System einspeist, was er dabei gewinnt und ob es eine Macht im Hintergrund gibt die sammelt und steuert.
 
Umrahmt werden die Aufführungen in der jeweiligen Stadt u.a. von einem Kulturpatenprogramm, Einführungsveranstaltungen, Kamingesprächen, Vorträgen und einem transkulturellen Catering.
 
Philipp II: Simon Stricker
Don Carlos: Raymond Sepe
Rodrigue: Vladislav Pavliuk
Le Grand Inquisiteur: Bader Alabed, Mohamed Alfayad, Mohamad Almatar, Koutayba Al Rahmoun, Tibor Brouwer, Ibrahim Kodaimi, Omar Kodaimi, Gabriel Klitzing, Andrejs Krutojs, Benoit PitrePatrick Ruyters, Johannes 
Wedeking, Pascal Zurek
Élisabeth de Valois: Kristin Ebner
Eboli: Cornelia Lanz
Thibaut/ Une voix céleste: Maria Bernius

Orchester: Landesjugendorchester NRW
Technische Leitung/Licht/Video: Felix Hecker
Einstudierung/Korrepetition: Stephen Hess
Choreografie Stepptanz: Pia Neises
Management Orchester: Rita Menke
Musikalische Assistenz: Emanuel Dantscher
Regieassistenz: Manuela Vieira
Technische Assitenz: Simon Riegel
Bühne- und Kostümassistenz: Kathrin Leneke
Requisite: Nadine Bergrath
Inspizienz: Birte Novak
PR/Öffentlichkeitsarbeit: Christina von Richthofen
Übertitelfahren: Nyamka Bayar-Erdene
Crowdfunding: Annika Weiß
Maske: Dieter Brenner
Verankerung an Spielorten: Cornelia Lanz

Die Aufführung in Lüdenscheid erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch Neisa Wiel Marin und den Förderverein Rotary inner Wheel.