Schirnik, Walter | 1. Vorsitzender Zuflucht Kultur e.V.

08.09.2015 12:31

w_DSC5007c.jpg
Walter Schirnik, ein Mann, der Mozart und Beethoven ebenso liebt wie Herbert Grönemeyer: Walter Schirnik ist Pianist, Dirigent, Komponist und arbeitet seit 20 Jahren in Stuttgart als Musikproduzent. Er ist Geschäftsführer der NeckarTon GmbH und Intendant der Stuttgarter Symphoniker. Schirnik ist Cannes-Preisträger für seine Filmmusik zu Jo Müllers TV-Dokumentation über den Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich (Independence Day). Als Filmkomponist, Produzent und Arrangeur arbeitet er für ARD, ZDF, SAT1/Pro7 und zahlreiche preisgekrönte Kinoproduktionen.
Seinen ersten Plattenvertrag hatte er 1994 bei der Intercord /EMI als Exklusiv-Künstler – und arbeitete schon damals grundsätzlich mit Orchestern. Er komponierte und produzierte als erster Deutscher zwei Top-Ten Hits in der Türkei. In Deutschland war er 1998 mit dem Titel Let it rain 12 Wochen Nummer 1 in den SWR3-Hörer-Charts.
Beim Heimspiel der Fantastischen 4 auf dem Cannstatter Wasen arrangierte er das Zusammenspiel mit einem Sinfonieorchester. Für die Live-DVD erhielt er eine weitere Gold- Auszeichnung. Er ist Co-Produzent und Filmkomponist des Kino-Dokumentarfilms Hello I am David über den Pianisten David Helfgott, der im Frühjahr 2016 in die Kinos kommt.
Aktuell arbeitet er an dem Dokumentarfilm über den neuen Siemens-Preisträger Christoph Eschenbach mit dem er auch neue Formate für den Klassiknachwuchs – sowohl Publikum wie auch Künstler – entwickelt. Hierzu gehört z.B. auch der neue Dokumentarfilm über die Asienreise Wiener Philharmoniker.

Foto: www.neckarton.de/index.php/name/team