Alchihabi, Zaher | Syrien | Schauspieler | Sprecher in Zaide. Eine Flucht., Arbace in Idomeneo

01.06.2016 00:00

Der syrische Schauspieler Zaher Alchihabi studierte zunächst in seiner Heimatstadt Aleppo Wirtschaftswissenschaften, bevor er seiner Leidenschaft nachging und ein Schauspielstudium an der dortigen staatlichen Schauspielschule absolvierte. Anschließend bewarb sich Alchihabi mit seinem selbst produzierten Kurzfilm »Selbstgespräch« an der Europäischen Universität Damaskus für den Studiengang Filmregie und wurde als einer der besten drei Bewerber mit einem Stipendium aufgenommen. Nachdem seine Ausbildungsstätte 2014 durch den syrischen Bürgerkrieg zerstört wurde, floh er Anfang 2015 nach Europa und wurde als Asylsuchender dem Landkreis Biberach zugeteilt. Dort wirkte er als Schauspieler und Theaterpädagoge an Mozarts »Zaide. Eine Flucht« von Zuflucht Kultur e.V. mit. Seitdem gehört er fest zum Team des produzierenden Vereins. Bei »Idomeneo« übernimmt er die Rolle des Arbace und ist zudem einer der beiden Regisseure der begleitenden Filmdokumentation. Zaher Alchihabi ist seit 2016 sowohl Stipendiat der Allianz Kulturstiftung als auch der Akademie Schloss Solitude. Seine Liebe zur Bühne hat ihm durch die körperlich und seelisch anstrengende Zeit der Flucht geholfen. 

Foto: Florian Jänicke
Interview: Iona Gessinger